top of page

Vorlesung auf Burg Brandenstein


Auch wenn dieser Blogbeitrag schon viel früher hätte erscheinen müssen, komme ich leider jetzt erst dazu einen zu schreiben. Doch Vergangenes ist nicht immer gleich vergessen. Schließlich finden auch all die mysteriösen und furchteinflössenden Gegenstände aus den Scary Stories immer einen Weg aus der Vergangenheit in die knöchernen Hände des Sammlers.


Am 15.10. fand meine allererste Vorlesung auf der Burg Brandenstein nahe Elm statt. Eine schöne alte und sehr gut erhaltene Burg, welche von Herrn Uwe Kretschmann als Burgvoigt verwaltet und bewohnt wird. Zusammen mit seiner Frau lebt er schon eine ganze Weile dort. Da ich die Burg noch aus Kindertagen in Erinnerung hatte, wusste ich, dass ich hier einen geeigneten Platz für eine Vorlesung gefunden hatte.


Mit der Hilfe von Freunden und Familie wurde das kleine Event innerhalb weniger Wochen geplant und verwirklicht. Am Abend des 15.10. hatten wir die Location für die Vorlesung bereits schaurig dekoriert, Würstchen mit Brötchen und Kuchen waren bereit gestellt und Herr Kretschmann hatte ein Feuer in einer großen Schale entzündet.


Das Flair und die Atmosphäre waren perfekt: ein altes Burggemäuer, schummriges Licht von Kerzen zu später Stunde, der Geruch von Rauch und verbranntem Holz und das leise Pfeifen eines kühlen Windes. So konnte ich meine Vorlesung, selbstverständlich in voller Montur, mit einer düsteren Aura beginnen.


Es wurden insgesamt drei Geschichten vorgelesen: Erster, Angler und eine völlig neue und bislang unveröffentlichte Geschichte über die Burg Brandenstein und seine Bewohner. Zwischendurch gab es immer mal eine kurze Pause, um die Geschichten sacken und den Zuhörern die Möglichkeit zum Austausch ihrer Meinungen zu lassen.


Alles in allem bin ich mit meiner ersten Lesung durchaus zufrieden gewesen. Es waren unerwarteterweise tatsächlich zwischen 30 und 40 Leuten erschienen, die gebannt meinen Erzählungen folgten – da darf man schon ein wenig stolz sein ;)


Natürlich wird das nicht meine einzige und letzte Lesung gewesen sein. Ich bin bereits auf der Suche nach weiteren Locations, in denen meine gruseligen Geschichten bestens zur Geltung kommen. Vielleicht dann auch schon mit Band Nr. 2 ...

10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page